Scannerfotografie ohne Fotoapparat

Flat-Lays sind angesagt. Nicht nur in der Modefotografie oder zur Präsentation in Onlineshops bedient man sich in letzter Zeit so genannter Flat-Lays (engl. für flach Mein Schreibtisch mit Scanner, Schneidbrett, Gurken und Monitorliegendes), um allerlei Artikel zu präsentieren. Dabei wird die Ware meistens auf den Boden gelegt und in der Draufsicht abfotografiert. Bei der Modefotografie gibt es noch eine Abwandlung, so genannte Hollowmans. Das will ich demnächst auch mal ausprobieren. Aber zurück den flach liegenden Waren. Vor kurzem stieß ich bei meiner Inspirationsquelle Pinterest auf Aufnahmen mit vorwiegend schwarzem Hintergrund, die so aussahen, als seien sie von unten durch eine Glasscheibe hindurch fotografiert worden. Vorwiegend waren es Arrangements aus Obst, Gemüse und Blumen. Wie ich dann schnell feststellte, handelte es sich um Scannerfotografie, also Bilder, die mit dem Scanner aufgenommen wurden. Tolle Idee, dachte ich mir. Das wollte ich auch mal ausprobieren.

Weiterlesen

Honorare für Fotomodelle. Was kostet ein Fotomodell für Stockfotografie?

Ziemlich oft fragen mich Kollegen aus Deutschland, welche Honorare für Fotomodelle ich denn so zahle. Das ist natürlich für viele Fotografen und Produzenten ein wichtiges Thema, da diese die Produktionskosten unmittelbar beeinflussen. Es herrscht allgemein die Meinung vor, dass Modelhonorare in Tschechien niedriger sind als in Deutschland. Dem kann ich nur bedingt zustimmen. Denn in erster Linie bestimmen auch hier Angebot und Nachfrage den Preis und alles ist letztendlich auch Verhandlungssache.

Weiterlesen

Wo findet man geeignete Fotomodelle für Stockfotografie?

Fotomodelle für Stockfotografie finden

Man hält Ausschau nach geeigneten Fotomodellen

Sobald man Stockfotos mit Menschen machen möchte, benötigt man natürlich auch geeignete Personen bzw. Fotomodelle dafür. Diese müssen in der Lage sein, die jeweils gewünschte Rolle so authentisch und natürlich wie möglich rüber zu bringen. Für einen unerfahrenen Stockfotografen oder Fotoproduzenten kann dies zu einer echten Herausforderung werden. Deshalb möchte ich hier heute die Möglichkeiten aufzeigen, wo und wie man geeignete Models für Stockfotografie finden kann.

Weiterlesen

Geld verdienen mit Stockfotos Foto-Locations

In diesem Beitrag gehe ich einmal auf ein sehr interessantes Thema ein: das Suchen und Finden von Foto-Locations. Gemeint sind für die Umsetzung eines Shootings geeignete Orte. Unterschieden werden Foto-Locations in öffentliche und nicht öffentliche, sowie in Interieure und Exterieure. Bei den öffentlichen Locations bewegt man sich oft in einer Art kreativer Grauzone. Speziell dann, wenn Teile urbaner Strukturen wiedererkennbare Teile der Bildaufnahmen sind. Dies macht im Vorfelde einen bürokratischen Schritt notwendig. Ich spreche hier von einer

Weiterlesen

Foodfotografie – Ein erster Versuch

Foodfotografie

Mir läuft jedes Mal das Wasser im Mund zusammen, wenn ich mir die schöne Foodfotografie in den Magazinen und Kochbüchern ansehe.

Saftiger frischer Hamburger mit Rindfleisch Fikadelle, Cheddarkäse, Tomaten, Knoblauchsoße und Rucola.

Ein saftiger Hamburger mit Rucolasalat, Cheddarkäse, Tomaten und leider etwas zu viel der leckeren Knoblauchsoße

Schon seit längerer Zeit reizte mich der Gedanke, die leckeren Sachen meines Speiseplans so lecker zu fotografieren. Im Grunde hat man dazu ja jedes Mal Gelegenheit, wenn man im Restaurant beim Mittagstisch sitzt. Oder wenn man sich zuhause etwas zubereitet. Nur hat man in den seltensten Fällen gerade dann die richtige Ausrüstung und das richtige Licht parat. Also muss man da gezielt heran gehen.

Weiterlesen

Footage Cafeteria

Während einer Fotoproduktion in einer Konditorei habe ich probeweise mal eine kleine Filmsequenz aufgenommen um zu testen, ob die Bildqualität meiner 5D Mk II ausreichend für die gezielte Produktion von Footage ist. Ich hatte die Kamera nur auf meinem Monopod befestigt, weshalb die Kameraführung nicht gerade professionell ausfällt. Aber ich denke trotzdem, dass der Filmschnippsel eine gewisse Atmosphäre transportiert und sich das Ergebnis sehen lassen kann.

Was kostet eine Fotoproduktion?

Nach der Veröffentlichung der Umsatzzahlen meines ersten Jahres als Fotoproduzent für Microstockagenturen, kam berechtigterweise sofort die Frage nach den Kosten auf, die in meiner Auswertung nicht berücksichtigt wurden. Ich möchte deshalb in diesem Artikel einmal näher auf das Thema Produktionskosten eingehen.

Ob ich ein Advertorial für einen Kunden produziere oder eine Eigenproduktion mache, der Ablauf des Shootings unterscheidet sich nur minimal. Aber das Drumherum ist entscheidend und beeinflust den Endpreis erheblich. Natürlich muss man auch unterscheiden, ob man Landschaften fotografiert oder Personen. An folgenden Kostenfaktoren kommt man bei einer Produktion mit Personen nicht vorbei. Die Preise beziehen sich auf meine Erfahrungswerte für Advertorials in Deutschland. Am Ende des Artikels gehe ich noch auf die Preise in Tschechien ein.

  1. Location (evtl. zzgl. Locationscout) – Preis ist individuell
  2. Kleidung & Requisiten, Tageshonorar Stylist 200-400 EUR
  3. Agenturmodels Tageshonorar 200-800 EUR zzgl. 40% Fee
  4. Ggf. Casting (Vorlaufzeit, Umsetzung, Auswertung) – Preis individuell
  5. Visagistin Tageshonorar etwa 4 Make-Ups/Model, bis zu 6 Models, 500 EUR
  6. Technik, Preis individuell
  7. Catering, etwa 20 EUR pro Person pro Tag
  8. Logistik & Nebenkosten (Strom, Wasser, Heizung) individuell
  9. Assistenten, Praktikanten arbeiten kostenlos. ProAssistenten etwa 100 EUR/Tag
  10. Verarbeitung/Lieferung individuell

Insgesamt kann man für eine kommerzielle Produktion mit 6 Models und 4 Leute aus dem Fototeam (Fotograf, Assi, Visa, Stylist) Kosten von mindestens 1500 EUR pro Tag ansetzen. Nach oben gibt es in der Regel keine Grenze.

Weiterlesen

Der Ablauf einer Fotoproduktion Teil 3 Verarbeitung

Diesem Beitrag vorangegangen sind Teil 1, der sich der Planung einer Fotoproduktion widmet und Teil 2, wo es um die Umsetzung geht.

In der Regel sieht man sich seine Aufnahmen ja schon beim Shooting im Display seiner Kamera oder auf dem Notebook an (Tethering sei Dank) und weiss in etwa, was einen im Anschluss bei der Verarbeitung der Bilder erwartet. Trotzdem macht es Sinn, seine Arbeit nach einem Schema ablaufen zu lassen und alles Bildmaterial zu sichten, statt sich nur auf einige Einzelbilder zu konzentrieren.

Mann schaut mit dem rechten Auge in ein Papprohr das er mit seiner rechten Hand festhält

Mein Workflow sieht folgendermaßen aus:

  • Speicherkarten auslesen
  • Selektion I und II in Lightroom
  • Optimierung
  • Verschlagwortung Deutsch und Englisch
  • Upload

Weiterlesen

Der Ablauf einer Fotoproduktion Teil 2 Umsetzung

Die Umsetzung erfolgt nach der ausführlichen Planung einer Fotoproduktion. Dies ist der weitaus schwierigere Teil des ganzen Projektes, denn es gilt, alle Beteiligten harmonisch zu koordinieren. In meinem Beispiel mit dem Shooting in der Apotheke sind es folgende Dinge gewesen, die den Ablauf maßgeblich beeinflussten:

  • Formalitäten
  • Logistik
  • Maske
  • Sets
  • Honorare

Apothekerin händigt einer Kundin eine Kundenkarte aus

Weiterlesen

Der Ablauf einer Fotoproduktion Teil 1 Planung

Als professionelle Fotoproduktion kann man getrost alle diejenigen Projekte bezeichnen, aus denen gezielt Bildmaterial entsteht, das an Kunden weiter verkauft wird. Dabei kann es sich um eine Produktion im Kundenauftrag handeln oder um eine Eigenproduktion. Bei Stockfotografen ist es eher so, dass sie für das eigene Portfolio fotografieren. Umso wichtiger ist daher der reibungslose Ablauf einer solchen Fotoproduktion, den ich am Beispiel einer meiner ersten Stockfotoproduktionen erkläre, die ich zum Thema ‚Apotheke‘ umgesetzt habe.

Eine Apothekenhelferin steht am Kassenpult in der Apotheke

Eine Fotoproduktion läßt sich in vier Schritte unterteilen:

  1. Vorbereitung
  2. Umsetzung
  3. Verarbeitung
  4. Vermarktung

Diesen Beitrag möchte ich allein der Vorbereitung widmen, da sie sehr umfangreich ist und viele kleine, einzelne Schritte beinhaltet.

Weiterlesen