Scannerfotografie ohne Fotoapparat

Flat-Lays sind angesagt. Nicht nur in der Modefotografie oder zur Präsentation in Onlineshops bedient man sich in letzter Zeit so genannter Flat-Lays (engl. für flach Mein Schreibtisch mit Scanner, Schneidbrett, Gurken und Monitorliegendes), um allerlei Artikel zu präsentieren. Dabei wird die Ware meistens auf den Boden gelegt und in der Draufsicht abfotografiert. Bei der Modefotografie gibt es noch eine Abwandlung, so genannte Hollowmans. Das will ich demnächst auch mal ausprobieren. Aber zurück den flach liegenden Waren. Vor kurzem stieß ich bei meiner Inspirationsquelle Pinterest auf Aufnahmen mit vorwiegend schwarzem Hintergrund, die so aussahen, als seien sie von unten durch eine Glasscheibe hindurch fotografiert worden. Vorwiegend waren es Arrangements aus Obst, Gemüse und Blumen. Wie ich dann schnell feststellte, handelte es sich um Scannerfotografie, also Bilder, die mit dem Scanner aufgenommen wurden. Tolle Idee, dachte ich mir. Das wollte ich auch mal ausprobieren.

Weiterlesen

Fotolia Schlagworte mit Lightroom sortieren

Lightroom ist ein mächtiges Werkzeug für die Verarbeitung von Bildmaterial. Bildern Schlagworte zuzuordnen, ist nur eine von unzähligen Funktionen. Für Stockfotografen ist aber genau diese Funktion eine der wichtigsten. Und ausgerechnet bei diesem Thema hakt es bei Lightroom. Diese hierarchisch zu sortieren, ist in der Regel nicht möglich. Denn Lightroom sortiert alle eingegebenen Schlagworte konsequent alphabetisch durch.

Fotolia Indexierung

Weiterlesen

Verschlagwortung bei Fotolia auf Deutsch oder Englisch?

Stockfotografen, die sich ernsthaft mit dem Thema der Verschlagwortung auseinander setzen, stossen früher oder später auf diese Frage. Welche Sprache ist für die Schlagworte bei Fotolia die beste? Weit verbeitet sind zwei Meinungen: zum einen die praktikablere Variante, nämlich alle Bilder einsprachig in Englisch zu verschlagworten. Das hat den Vorteil, dass man nur einen Arbeitsschritt dafür hat. Vorausgesetzt, man ist des Englischen mächtig. Oder eben die zweisprachige, wobei hier für Fotolia extra noch einmal auf Deutsch verschlagwortet wird. Der Praktikabilität wegen, macht es ein deutscher Stockfotograf in der Regel umgekehrt. Er verschlagwortet zuerst auf Deutsch und übersetzt dann ins Englische. Zum Workflow des Übersetzens habe ich hier schon einmal etwas geschrieben.

Weiterlesen

Wo findet man geeignete Fotomodelle für Stockfotografie?

Fotomodelle für Stockfotografie finden

Man hält Ausschau nach geeigneten Fotomodellen

Sobald man Stockfotos mit Menschen machen möchte, benötigt man natürlich auch geeignete Personen bzw. Fotomodelle dafür. Diese müssen in der Lage sein, die jeweils gewünschte Rolle so authentisch und natürlich wie möglich rüber zu bringen. Für einen unerfahrenen Stockfotografen oder Fotoproduzenten kann dies zu einer echten Herausforderung werden. Deshalb möchte ich hier heute die Möglichkeiten aufzeigen, wo und wie man geeignete Models für Stockfotografie finden kann.

Weiterlesen

Gastbeitrag vom Foodfotografie-Profi

Saftiger frischer Hamburger mit Rindfleisch Fikadelle, Cheddarkäse, Tomaten, Knoblauchsoße und Rucola.

Bild Nr. 1

Nach meinem ersten Gehversuch in Sachen Foodfotografie hatte ich das Glück, an einen echten Profi in Sachen Foodfotografie zu geraten, den Gourmetkoch und Foodfotograf Jan Wischnewski. Wir diskutierten schon vorher einige Mal in einer Gruppe bei Facebook. Ich bat Jan um eine kontruktive Kritik zu meinen Foodfotografien mit einem Hamburger, den ich selbst zubereitet und vor dem Verspeisen auf dem Balkon fotografiert hatte.

Ganz besonders hat mir die Anleitung gefallen, mit der man in Photoshop von einmal „nachbraten“ kann.

Weiterlesen

Schlagworte schnell und einfach ins Englische übersetzen

Das Thema Schlagworte übersetzen und Sprache der Schlagworte für Microstockfotos wird sehr angeregt auf diversen Plattformen diskutiert. Die Meinungen gehen hier sehr weit auseinander. Es gibt Produzenten wie mich, die zweisprachig in Deutsch und Englisch arbeiten, um auch deutsche Agenturen zu beliefern. Und es gibt solche, die nur und ausschließlich auf Englisch verschlagworten, um Zeit zu sparen.

Übersetzung der Schlagworte für Stockfotos

Weiterlesen

Der Ablauf einer Fotoproduktion Teil 4 Vermarktung

Diesem Beitrag sind die Teile 1, 2 und 3 vorangegangen. Zusammen beschreiben sie den vollständigen Ablauf (m)einer Fotoproduktion. Von der Planung bis zur Vermarktung.

Die Vermarktung des produzierten Bildmaterials gehört eigentlich nicht mehr unmittelbar zur Produktion dazu. Trotzdem möchte ich hier kurz anreißen, welche Absatzkanäle es gibt und was es zu beachten gilt. Ich beschränke mich hier auch bewusst auf die Stock- fotografie, sonst wird die Liste schier endlos. Ich werde der Vermarktung noch einen gesonderten Beitrag widmen, denn es gibt sicher viele Fotografen, die zwar gute Bilder machen, aber viel zu wenig über ihren Markt wissen. Oder noch einen Schritt weiter gehend: es gibt sehr viele Fotografen, die keine Ahnung von Marketing und dem Vertrieb ihrer eigenen Dienstleistung haben.

Die Vermarktung von Stockfotografien kann z.B. über die folgenden Kanäle erfolgen:

  • Macrostockagenturen
  • Microstockagenturen
  • Verlage für Postkarten, Kalender, Poster etc…
  • Eigener Vertrieb

Weiterlesen

Der Ablauf einer Fotoproduktion Teil 3 Verarbeitung

Diesem Beitrag vorangegangen sind Teil 1, der sich der Planung einer Fotoproduktion widmet und Teil 2, wo es um die Umsetzung geht.

In der Regel sieht man sich seine Aufnahmen ja schon beim Shooting im Display seiner Kamera oder auf dem Notebook an (Tethering sei Dank) und weiss in etwa, was einen im Anschluss bei der Verarbeitung der Bilder erwartet. Trotzdem macht es Sinn, seine Arbeit nach einem Schema ablaufen zu lassen und alles Bildmaterial zu sichten, statt sich nur auf einige Einzelbilder zu konzentrieren.

Mann schaut mit dem rechten Auge in ein Papprohr das er mit seiner rechten Hand festhält

Mein Workflow sieht folgendermaßen aus:

  • Speicherkarten auslesen
  • Selektion I und II in Lightroom
  • Optimierung
  • Verschlagwortung Deutsch und Englisch
  • Upload

Weiterlesen

Der Ablauf einer Fotoproduktion Teil 2 Umsetzung

Die Umsetzung erfolgt nach der ausführlichen Planung einer Fotoproduktion. Dies ist der weitaus schwierigere Teil des ganzen Projektes, denn es gilt, alle Beteiligten harmonisch zu koordinieren. In meinem Beispiel mit dem Shooting in der Apotheke sind es folgende Dinge gewesen, die den Ablauf maßgeblich beeinflussten:

  • Formalitäten
  • Logistik
  • Maske
  • Sets
  • Honorare

Apothekerin händigt einer Kundin eine Kundenkarte aus

Weiterlesen

Der Ablauf einer Fotoproduktion Teil 1 Planung

Als professionelle Fotoproduktion kann man getrost alle diejenigen Projekte bezeichnen, aus denen gezielt Bildmaterial entsteht, das an Kunden weiter verkauft wird. Dabei kann es sich um eine Produktion im Kundenauftrag handeln oder um eine Eigenproduktion. Bei Stockfotografen ist es eher so, dass sie für das eigene Portfolio fotografieren. Umso wichtiger ist daher der reibungslose Ablauf einer solchen Fotoproduktion, den ich am Beispiel einer meiner ersten Stockfotoproduktionen erkläre, die ich zum Thema ‚Apotheke‘ umgesetzt habe.

Eine Apothekenhelferin steht am Kassenpult in der Apotheke

Eine Fotoproduktion läßt sich in vier Schritte unterteilen:

  1. Vorbereitung
  2. Umsetzung
  3. Verarbeitung
  4. Vermarktung

Diesen Beitrag möchte ich allein der Vorbereitung widmen, da sie sehr umfangreich ist und viele kleine, einzelne Schritte beinhaltet.

Weiterlesen